derstandard mal wieder

By admin | Idiotenjournalismus, iPhone
10 Sep 2012

“Der Standard” berichtet mal wieder inkompetent über Apple. Es geht um die “Zwangsrekrutierung” von Studenten für die Montage von Apples nächstem iPhone. Dass die Berichte inzwischen als Ente entlarvt wurden (in der betroffenen Fabrik werden keine iPhones montiert), ist der Redaktion des Standard offenbar entgangen. Selbst golem.de, für gewöhnlich eine verlässliche Quelle von Idiotenjournalismus, hat seinen entsprechenden Artikel aktualisiert. Natürlich, ohne die reißerische Überschrift zu ändern: “Foxconn zwingt Studenten zu Montagearbeiten an iPhone 5”. Der Artikel bleibt unverändert und enthält u.a. Behauptungen wie “einige tausend Studenten in Huai’an müssen ihr Studium unterbrechen, damit Apple genügend iPhones 5 von Foxconn bekommt.”

Am Ende des Artikels wird kleinlaut erwähnt, dass “in der Foxconn-Fabrik in Jiangsu keine iPhones produziert werden”. 2x Idiotenjournalismus par excellence.

Comments are closed.